Mit elektronischen Sprachnotizen kann man eigentlich nichts mehr vergessen

Voice Recorder(djd). Wer beim Joggen die besten Ideen hat oder sich beim Autofahren gern Notizen machen würde, kann sich jetzt über eine pragmatische Lösung freuen, die so einfach funktioniert wie ein Notizzettel – nur dass kein Stift mehr nötig ist. Das „InstantVoiceMemo“ ist ein elektronischer Notizzettel, der an jedem Ort Sprachaufnahmen vollkommen unkompliziert aufzeichnet und speichert: Einmal lang auf den griffigen Knopf gedrückt – und schon ist das Gerät eingeschaltet. Dann noch einmal kurz drücken, und die Sprachaufzeichnung startet, nach einem weiteren Drücken endet sie. Geschieht dann 30 Sekunden keine weitere Aufnahmen, geht das pfiffige Gerät ganz von selbst aus.

Die Sprachnotizen können dank USB-Anschluss auf den Computer geladen, archiviert und abgehört werden. So geht keine gute Idee mehr verloren, keine Besorgung wird vergessen. Obendrein können die Dateien im Datenformat WAV auch per E-Mail versandt werden. Damit ersetzt das Gerät, das auch ein idealer Werbeträger ist, jedes Diktiergerät. Besonders praktisch ist es bei Besprechungen. Weil das „InstantVoiceMemo“ mit voll geladenem Akku zehn Stunden lang Gespräche aufzeichnen kann, ersetzt es jedes handgefertigte Protokoll. Gespeichert werden auf dem praktischen „Schlüsselanhänger“, der auch als USB-Stick nutzbar ist, sogar 70 Stunden. Praktisch ist auch der integrierte Akku: Um den Stick aufzuladen, bleibt er beim ersten Laden einfach zwei Stunden am Computer angeschlossen, danach wird er bei Gebrauch am Computer immer automatisch geladen. Batterien sind nicht nötig. Unter www.instantvoicememo.com gibt es weitere Informationen.
Foto: djd/Art of Time Innovative Products GmbH

Webtipp: Datenspeicher finden Sie im Online Shop.