Solarthermieanlagen sicher und effizient Installatieren

Bild Sonne und UmweltschutzDie Sonnenenergie nutzen, um die Haushaltskasse und die Umwelt zu entlasten: Diesen Weg gehen immer mehr Eigenheimbesitzer. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Solarthermieanlagen nutzen die Wärme direkt zur Warmwasserbereitung oder zur Unterstützung der Heizung. Photovoltaikanlagen wandeln die Sonnenstrahlen in elektrische Energie um, die der Hauseigentümer selbst nutzen oder ins öffentliche Stromnetz einspeisen kann. Sowohl für die Eigennutzung als auch die Einspeisung gibt es staatliche Zuschüsse, vorausgesetzt, die Solaranlage erfüllt die gesetzlichen Anforderungen.

Dach-Komplettsysteme für höchste Sicherheitsstandards

Damit Solaranlagen Wind und Wetter standhalten, ist eine zuverlässige Befestigung von großer Bedeutung. Bewährt haben sich beispielsweise Komplettsysteme von Braas, bei denen alle Komponenten zusammenpassen: von den Dachpfannen über die Dämmung und Systemteile bis zu speziell auf die Dacheindeckung abgestimmten Anschlussprodukten. Die Modulstützen des Dachspezialisten sind im Windkanal getestet und TÜV-zertifiziert. Eine sichere Befestigungsmöglichkeit auch bei extremen Wettersituationen bietet der Hersteller mit dem Produkt „Sofi Top“. Die Befestigung erfolgt sparrenunabhängig, so können problemlos hohe Lasten aufgenommen werden. Die Kraftübertragung geht direkt in die Dachkonstruktion und die Dacheindeckung bleibt unbelastet. Das verhindert Schäden am Bedachungsmaterial.

Solaranlage richtig planen und auslegen

Wichtig für die Leistungsfähigkeit beider Techniken ist die Ausrichtung zur Sonne. Ideal ist es, wenn die Position der Solaranlage nicht mehr als 45 Grad von der Südachse abweicht. Wird dieser Wert geringfügig überschritten, lohnt sich die Investition in der Regel dennoch. Die Dachneigung sollte für Solarthermie zwischen 25 und 60 Grad, für Photovoltaik zwischen 25 und 45 Grad liegen. Schattenwerfende Bäume, Schornsteine oder Hochhäuser können die Leistung beeinträchtigen. Mit dem kostenlosen Berechnungsservice, im Internet unter www.braas.de, können Bauherren und Modernisierer einfach die passende Größe für ihre thermische Solaranlage ermitteln lassen.


Webtipp: Solaranlage und Puzzle Games im Internet.


Clevere Hausbesitzer lassen die Sonne für sich arbeiten, sparen so Geld und schonen die Umwelt.
Foto: djd/Braas

Similar Posts:

    Das Arbeiten im Homeoffice war vor der Corona-Pandemie die Ausnahme, mittlerweile ist es für viele Beschäftigte in Deutschland zur täglichen Routine geworden. Für den Klimaschutz hat die Verlagerung des Arbeitsplatzes ins häusliche Umfeld zwei gegenläufige Konsequenzen. Einerseits fallen unzählige Fahrten mit dem Auto weg, das senkt den Ausstoß von Treibhausgasen. Andererseits sind die Menschen nun
    Richtig heizen und lüften mit Energiespartipps für den Winter

    Elektronisch geregelte Durchlauferhitzer verbrauchen bis zu 20 Prozent weniger Energie gegenüber älteren oder ungeregelten Modellen. Zudem kann sich die dezentrale Warmwasserbereitung direkt an der Entnahmestelle lohnen, da sie warmes Wasser nur dann erzeugt, wenn tatsächlich der Wasserhahn geöffnet wird. Auch bei Speicherheizungen gibt es Verbesserungspotenziale. „Nach Angaben der Hersteller arbeiten etwa 50 Prozent der Speicherheizungen
    Geld vom Staat für Heizung und Warmwasserbereitung mit Strom

    Wer einen Raum oder eine ganze Wohnung neu gestaltet, denkt oft zuerst an Möbel, Bodenbeläge und Vorhänge. Eine der günstigsten und einfachsten Möglichkeiten, Zimmern ein ganz individuelles und besonderes Gesicht zu geben, wird dabei oft vernachlässigt: die Wandgestaltung. Mit Tapeten und ein bisschen Farbe lassen sich hier zu relativ geringen Kosten tolle Effekte erzielen. Von
    Mit neuen Tapeten und frischer Farbe lässt sich jeder Raum eindrucksvoll umgestalten

    Vielen Menschen fällt es heute schwer, nach einem stressigen Tag loszulassen und wieder zur Ruhe zu kommen. Umso wichtiger ist es, aus den eigenen vier Wänden eine persönliche Relaxzone zu machen, die der Entspannung dient. Die typisch skandinavische Gemütlichkeit ist als Einrichtungsstil dabei besonders beliebt. Natürliche Materialien und warme, aber nicht zu schrille Farben für
    Sitzmöbel Ergonomie, skandinavische Gemütlichkeit und natürliche Materialien

    Photovoltaikanlagen (PV) auf den Dächern von Eigenheimen gehören zum vertrauten Bild in Wohnsiedlungen. Und das aus gutem Grund: Die Solar-Systeme senken dauerhaft die Stromkosten, leisten einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und helfen beim Klimaschutz. Die Faustformel für eine finanziell besonders lohnende Investition lautet dabei, dass möglichst viel des eigenen Sonnenstroms auch selbst verbraucht werden sollte
    Energiespeicher können die Eigenverbrauchsquote deutlich steigern