Mit neuen Tapeten und frischer Farbe lässt sich jeder Raum eindrucksvoll umgestalten

Wer einen Raum oder eine ganze Wohnung neu gestaltet, denkt oft zuerst an Möbel, Bodenbeläge und Vorhänge. Eine der günstigsten und einfachsten Möglichkeiten, Zimmern ein ganz individuelles und besonderes Gesicht zu geben, wird dabei oft vernachlässigt: die Wandgestaltung. Mit Tapeten und ein bisschen Farbe lassen sich hier zu relativ geringen Kosten tolle Effekte erzielen. Von robust bis edel, von pastell-freundlich bis intensiv-dramatisch, von schlichtem Weiß bis zu auffälligen Feature-Wänden: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Erst die Tapete …

Es fängt an mit der Wahl der Tapete. Hier gibt es viele Varianten, die sich mehrfach überstreichen und damit auch wandelnden Bedürfnissen anpassen lassen. Der Klassiker ist die Raufasertapete. Sie ist nicht nur robust und einfach zu verarbeiten, sondern auch wohngesund. So ist etwa die „Erfurt-Rauhfaser“ zertifiziert für Allergiker und daher besonders für Kinderzimmer gefragt. Verschiedene Strukturen und quasi unendliche Farbgebungsmöglichkeiten machen sie zum Dauerbrenner. Noch einfacher zu tapezieren ist die moderne Vliesvariante, die einfach trocken auf die eingekleisterte Wand geklebt wird. Damit schaffen sogar Heimwerkerlaien gute Ergebnisse. Gerade in Neubauten können Vliestapeten außerdem die oft beim „Setzen“ entstehenden Risse kaschieren, da die Fasern sich dehnen und nicht reißen. Es gibt sie in glatt, als Raufaser und mit verschiedensten Prägungen: ob floral oder grafisch, leicht oder stark geprägt. Ausdrucksstarke Strukturen sind auch bei reinen Papiertapeten erhältlich, mehr Informationen dazu bietet www.erfurt.com/heimwerker. Sie sind besonders geeignet für sogenannte Statement- oder Featurewände, die als auffälliger Hingucker dienen und das Bild eines Zimmers prägen.

… dann die Farbe

Wandgestaltung bedeutet nicht nur, einen Raum in einer bestimmten Farbe zu streichen. Man kann damit Akzente setzen, Zimmer größer oder höher, wärmer oder strukturierter erscheinen lassen. Zum Beispiel lässt sich eine offene Küche farblich vom Wohnbereich absetzen oder eine Spielecke vom Schlafplatz. Helle Farben machen einen Raum optisch größer, dunkle kleiner. So wirkt eine niedrige Decke höher, wenn sie heller als die Wände gestrichen wird. Ein sehr großer Raum dagegen strahlt mit dunkleren Tönen Gemütlichkeit aus. Für die Wahl der Farben gilt: Blautöne erzeugen Kühle und Beruhigung, Rot und Orange regen an und erhöhen die gefühlte Temperatur. Brauntöne sind gemütlich, Grau ist sachlich, Gelb macht gute Laune und Grün wirkt ausgleichend und erfrischend.

Tipp: Weitere tolle Informationen zum Renovieren und Geldsparen im Haushalt in guten Internet Portalen.

Similar Posts:

    Bild Stift mit Papier
    Die Löschtaste und installierte Rechtschreibprogramme machen es leicht: Vertippt man sich einmal am Computer, ist der Schaden schnell wieder behoben. Heute schreiben die Menschen überwiegend mit Tastaturen, und wenn sie doch mal zu Stift und Papier greifen, dann häufig nur, um schnell eine Adresse zu notieren, den Einkaufszettel zu schreiben oder ein Formular auszufüllen.

    Dieser Mangel
    Im Reisegepäck sollte auch ein Tintenstift nicht fehlen

    Das Ablösen von alten Tapeten in der Wohnung kann mit folgenden Tipps zum Kinderspiel werden. Wie kann man nun alte Tapeten einfach ablösen? Am Besten geht das wenn man zu einem Hilfsmittel wie Weichspüler greift, denn dieses hilft sehr gut beim Ablösen von alten Tapeten.

    Wie geht man vor? Man nimmt eine Kappe flüssigen Weichspüler auf
    Tipps zum Ablösen von alten Tapeten in der Wohnung

    Voice Recorder
    (djd). Wer beim Joggen die besten Ideen hat oder sich beim Autofahren gern Notizen machen würde, kann sich jetzt über eine pragmatische Lösung freuen, die so einfach funktioniert wie ein Notizzettel – nur dass kein Stift mehr nötig ist. Das „InstantVoiceMemo“ ist ein elektronischer Notizzettel, der an jedem Ort Sprachaufnahmen vollkommen unkompliziert aufzeichnet und speichert:
    Mit elektronischen Sprachnotizen kann man eigentlich nichts mehr vergessen

    Kinderzimmer Tapete
    (djd/pt). Viel Platz zum Toben und eine fröhliche Atmosphäre machen Kinderzimmer zu Wohlfühloasen. Ein wichtiger Faktor sind dabei die passenden Tapeten. Mit einer kindgerechten Wandgestaltung schaffen Eltern für ihre Sprösslinge eine behagliche Umgebung, die ihre Entwicklung und Kreativität fördert. Inzwischen gibt es für die „Kleinen“ eine ähnlich große Auswahl an Farben und Dessins wie für
    Kinderzimmer zum Wohlfühlen

    Bild Sonne und Umweltschutz
    Die Sonnenenergie nutzen, um die Haushaltskasse und die Umwelt zu entlasten: Diesen Weg gehen immer mehr Eigenheimbesitzer. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Solarthermieanlagen nutzen die Wärme direkt zur Warmwasserbereitung oder zur Unterstützung der Heizung. Photovoltaikanlagen wandeln die Sonnenstrahlen in elektrische Energie um, die der Hauseigentümer selbst nutzen oder ins öffentliche Stromnetz einspeisen kann. Sowohl für
    Solarthermieanlagen sicher und effizient Installatieren